Förderer und Freunde der Hochschule

für evangelische Kirchenmusik

Die Förderstiftung

der Hochschule für Evangelische Kirchenmusik

Die Förderstiftung wurde am 11. Dezember 2000 durch Kirchengesetz mit Anerkennung des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus als rechtsfähige kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts errichtet. Sie fördert in zahlreichen Projekten nicht nur das kirchenmusikalische Leben und die Qualität der Aus- und Fortbildung an der einzigen Hochschule für Evangelische Kirchenmusik in Bayern, sondern auch die Zukunft der Kirchenmusik im Allgemeinen.

Evangelische Kirchenmusik ist ein hohes Kulturgut und sie ist insbesondere die schönste und berührendste Form der Verkündigung des Evangeliums.

www.foerderstiftung-kirchenmusik.de

AEK - Arbeitskreis für evangelische Kirchenmusik/ Freundeskreis

der Hochschule für evangelische Kirchenmusik Bayreuth e.V.

Der AEK wurde im Jahr 1973 in Bayreuth gegründet. Seither begleitet und unterstützt er die Entwicklung der renommierten kirchenmusikalischen Ausbildungsstätte und heutigen Hochschule für evangelische Kirchenmusik in Bayreuth. Mit der Förderstiftung der Hochschule arbeitet er eng zusammen.

Das aktuelle Projekt des AEK, die Ringvorlesung zum Thema "Der evangelische Gottesdienst und die Musik: Spannungsfeld und Gestaltungsaufgabe" konnte am 31. Januar mit einem Vortrag von Regionalbischöfin Dr. Dorothea Greiner zum Abschluss gebracht werden. Das für den 28. März geplante abschließende Symposion wurde wegen der Corona-Pandemie auf Samstag, den 17. Oktober verschoben.

Hier finden Sie die Homepage des AEK.

Universität Bayreuth

Seit dem Wintersemester 2018/19 gibt es eine Kooperationsbereinbarung der Universität Bayreuth mit der Hochschule für evangelische Kirchenmusik. Sie regelte zunächst die Teilnahme von Studierenden der Hochschule an Lehrveranstaltungen aus den Bereichen Pädagogik und Psychologie. Studierende der Universität haben Zugang insbesondere zu musikpraktischen Lehrveranstaltungen und den Chören der Hochschule. Zum Wintersemester 2019/20 konnte die Kooperationsvereinbarung nun auf den Bereich der Musik- und Theaterwissenschaften an der Universität ausgedehnt werden.

Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium Bayreuth

Zum Wintersemester 2019/20 wurde eine Kooperationsvereinbarung zwischen dem Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium Bayreuth und der Hochschule geschlossen. Die überträgt das Modell der "Universitären Oberstufe" auf das Zusammenwirken von Schule und kirchlicher Musikhochschule und dient dem Zweck, bestehende Synergien auf institutioneller Ebene zu entwickeln und in Oberfranken musikalische Begabungsförderung im Zusammenwirken von Schule und Hochschule zu ermöglichen.

Deutschlandstipendium

Die Hochschule für evangelische Kirchenmusik war die erste kirchliche Musikausbildungsstätte, die das Deutschlandstipendium vermitteln konnte. Insbesondere dank der Unterstützung der Förderstiftung der Hochschule und auch privater Mittelgeber konnten über die Jahre hinweg immer wieder Studierende mit dem Stipendium unterstützt werden. Darüber freuen wir uns sehr! Die Ausschreibung zum Wintersemester 2021 finden Sie hier. Bitte beachten: Bewerbungsschluss ist der 6. Juli 2020!

Hjo Folkshögskola

Im Rahmen der Partnerschaft zwischen der Diözese Skara in Schweden und der Evang.-Luth. Kirche in Bayern besteht auch eine freundschaftliche Verbindung zwischen der Folkshögskola in Hjo und der Hochschule für evangelische Kirchenmusik Bayreuth.

Man steht im Austausch zu Fragen der Kirchenmusik in Deutschland und Schweden, gemeinsame Projekte sollen das Leben der jeweiligen Institution bereichern.

www.folkhogskolan.com

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Informationen >>

OK